Aktivitäten

  • 13. Juni 2024: Projektpräsentation im Jour fixe des Instituts für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der mdw.
  • 3. Mai 2024: Das Familiale in musikwissenschaftlichen Forschungskontexten. Interner Projektworkshop mit Annkatrin Babbe, Uta Goebl-Streicher, Elke Hager, Daniele Lipp und Eberhard Spree.
  • 14. April 2024: Vortrag von Christine Fornoff-Petrowski zum 160. Geburtstag von Eugen d’Albert in der Villa Teresa in Coswig: Vom kongenialen Virtuosenpaar zur Komponisten-Ehe. Eugen d’Alberts Ehen vor dem Hintergrund seiner Künstlerentwicklung.
  • 10. April 2024: Projektvorstellung im Kolloquium von Prof. Dr. Jana Perutková an der Masaryk Universität Brünn.
  • 1. März 2024: Präsentation des Projekts bei der Klausur der Wissenschaften der mdw in den Formaten Postercraze, Postersession und World Café.
  • 1.–3. Februar 2024: Tagebücher im Horizont sozialer Praktiken. Interdisziplinärer Workshop organisiert von Jennifer Clare und Christine Fornoff-Petrowski. Universität Bielefeld.
  • 27. November 2023, 10:05 Uhr: Radiosendung Anklang auf Ö1 zum Thema Musikerfamilien. Melanie Unseld im Interview mit Ursula Strubinsky (Ö1). Nachzuhören auf oe1.orf.at.
  • 24. November 2023: Workshop zu Familienbildern mit der Kunsthistorikerin Prof. Dr. Elena Zanichelli.
  • 9.–11. November 2023: „Von genielosen Familien und familienlosen Genies: Die Spezifik von Musikerfamilienarchiven“. Vortrag von Felix Dieterle und Bettina Schuster im Rahmen des Symposiums Out of the Box! Vom Archiv in die Musikgeschichte. Universität für Musik und darstellende Kunst Graz.
  • 4. Oktober 2023: Christine Fornoff-Petrowski zu Gast bei WDR3-Tonart zur Künstler-Ehe und deren Folgen für Musikerinnenkarrieren im 19. Jahrhundert.
  • Wintersemester 2023/2024: Seminar Musikerfamilien. Konstellationen und Konzepte am Institut für Musikwissenschaft der Universität Wien. Abschluss im Rahmen eines studentischen Symposiums am 18./19. Januar 2024.
  • 27.–28. Juni 2023: „How does music culture find its way into the archive? The characteristics of musician families and their Archives”. Vortrag von Julia Ackermann und Clemens Kreutzfeldt im Rahmen der internationalen Tagung Family Archives and their Afterlives, 1400–present. University of Birmingham.
  • 16. Mai 2023: „‘unser Compliment an das Canabichische Hauß und an die beyden Wendlingischen Familien‘ – Musikerfamilien-Netzwerke rund um die Uraufführung des Idomeneo“. Vortrag von Julia Ackermann im Rahmen des Symposiums „…zufrieden wie ein König“ – Produktionsbedingungen von Wolfgang A. Mozarts Idomeneo in München und Wien. Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.
  • 25. Februar 2023: “Musikerfamilien auf der Spur“, in: Die Presse (Artikel von Erika Pichler).
Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search